Wenn das Leben Früchte trägt – ganzheitlich zum Wunschkind. Praxiserfahrungen

Bei Kinderwunsch zum Heilpraktiker?

„Liebe Frau Prokopp! Eigentlich habe ich die Akupunktur nur als ein persönliches Experiment für mich angesehen. 2 Monate nach der Akupunktur in Ihrer Praxis bin ich jetzt schwanger! Unglaublich, aber wahr! Wir bekommen ein Baby! Vielen Dank für Ihre Unterstützung und den Neubeginn in unserem Leben.“ Frau A. H. aus Erfurt (Namen geändert, erlaubterweise wiedergegeben von einer Postkarte einer Patientin meiner Praxis)

Und da waren es schon 10, nein 11, Zwillinge zählen doppelt! Ich freue mich jedes Mal riesig, wenn mir Patientinnen per Post freudig mitteilen, guter Hoffnung zu sein. Mit diesem Beitrag möchte ich auch anderen Frauen Mut machen und Einblicke in die Möglichkeiten der naturheilkundlichen Begleittherapie bei Kinderwunsch geben.

Ja, Bei Kinderwunsch zum Heilpraktiker!

Der langjährige, noch unerfüllte Kinderwunsch ist ein komplexes Thema. Viele Aspekte spielen dabei eine Rolle – weit mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Jede Situation ist anders und die Herangehensweisen sind vielfältig. Als Heilpraktikerin mit gesamtheitlichem Blick auf die Situation und den Menschen kann ich die Paare dabei begleitend unterstützen.

Immer mehr Patienten entscheiden sich dafür, sich ergänzend zu anderen Maßnahmen naturheilkundlich behandeln zu lassen. Über die vielen Praxisjahre hinweg haben sich Frauen wegen unerfülltem Kinderwunsch an meine Praxis gewandt. Oft lagen bereits mehrfach fruchtlose Versuche und Enttäuschungen hinter ihnen. Manchmal standen sie kurz vor der Verzweiflung und entschieden sich dazu, jetzt mal ganzheitlich „nach dem Rechten zu schauen“. Eine sehr gute Entscheidung! In 11 von 10 der Fälle, die ich bei unerfülltem Kinderwunsch in meiner Praxis behandelt habe, war das Resultat nach einiger Zeit: schwanger! Sogar ein Zwillingspaar ist dabei „rausgesprungen“. Inseminationen waren nach einigen Fehlversuchen endlich erfolgreich sowie in einigen Fällen sogar die natürliche Zeugung, wie mir von den Müttern berichtet wurde.

Körper und Geist ganzheitlich auf die Schwangerschaft vorbereiten

Es erfordert Mut und Geduld, dem eigenen Körper Zeit zu geben. Therapien müssen konsequent durchgezogen werden, um ein optimales Klima für eine Befruchtung zu schaffen. Einiges muss bereinigt oder aufgebaut werden. Das ist in unserer Gesellschaft gar nicht so einfach: Oft wird über lange Zeit Raubbau mit dem eigenen Körper betrieben. Stress, Druck, Umweltgifte, ungünstige Ernährungsgewohnheiten, Mobbing, Burn-Outs und eigene Glaubenssätze oder die der Gesellschaft („Na, wann ist es denn bei euch soweit?“) können auf der körperlichen und mentalen Ebene verhindern, dass eine natürliche Zeugung oder die teure ICSI bzw. Insemination klappt.

In China bereiten sich Paare ganze 2 Jahre auf eine Schwangerschaft vor. Der Grund hierfür ist, dem Kind optimale Grundvoraussetzungen zu schaffen. Nach Ansicht der traditionellen Chinesischen Medizin teilt die Mutter ihre Lebenskraft mit dem Baby. Daher wird in einem ganzheitlichen Konzept mit vollwertiger Ernährung, Akupunktur und Kräuter-Arzneien daran gearbeitet, möglichst viel für beide zur Verfügung zu stellen. So können die Eltern dem Kind das bestmögliche „vorgeburtliche Qi“ mit auf den Weg geben – damit meinen die alten Chinesen die Kraft und Energie, die das Kind von den Eltern in die Wiege gelegt bekommt.

Akupunktur nach TCM bei Kinderwunsch

Erfolgsversprechend ist bei Kinderwunsch eine Begleittherapie mit TCM/ Akupunktur, wie die Erfahrung der alten Chinesen und die vielen Jahre in meiner Praxis gezeigt haben. Die Traditionelle Chinesische Medizin wird seit Jahrtausenden in den fernöstlichen Ländern wie China und Japan bei Patienten angewandt. Ich hatte die Ehre, bei meinem Meister Thews das große Akupunktur-Studium belegen zu können. Über viele Jahre sammelte er sein Wissen direkt in Chinas Akupunkturkliniken, das ich umfassend von ihm erlernen durfte und nun an meine Patienten weitergebe.

Gern begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Wunschkind!


Bitte beachten Sie: Der Heilpraktiker behandelt Frauen vor der Schwangerschaft und dann, bei Bedarf erst wieder, wenn das Kind auf der Welt ist. Während der Schwangerschaft bleibt die Betreuung (auch mit Akupunktur, welche die Schwangerschaft und Geburt erleichtern kann) in den Händen von Hebammen. Fragen Sie während der Schwangerschaft gern Ihre Hebamme nach ganzheitlichen Möglichkeiten für diese besondere Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*